Einmanualiges Cembalo nach Andreas Ruckers

Einmanualiges Cembalo nach Andreas Ruckers, Antwerpen 1640, Länge 2,13m, Umfang der
Klaviatur GG/AA - f³, 2 x 8' + Lautenzug, Transponiereinrichtung um einen Halbton, Untertasten mit
Ebenholzauflage, Obertasten Ebenholz mit Knochenauflage, Innengehäuse tapeziert, Fußgestell,
Resonanzboden- und Deckelbemalung

Preis auf Anfrage